"Ich beim Verleimen der Treppe. Die Technik mit den Keilen hatte selbst in meinem Betrieb noch nie jemand gesehen. Es war wirklich interessant, wie unterschiedlich das Arbeiten mit Holz auch schon innerhalb Europas angegangen wird."

Thomas tischlert in Irland - wie unterschiedlich das Arbeiten mit Holz innerhalb Europas ist

Was motiviert einen Tischler während seiner Lehre nach Irland zu gehen? - Ganz klar, die Arbeit mit Echtholz und um zusätzliche handwerkliche Fähigkeiten zu erlernen.

Als Thomas ein Flyer der Initiative Go.for.Europe über Auslandspraktika in den Händen hielt, fiel sofort der Entschluss. Für ihn war klar, dass eine zusätzliche Lehrzeit in einem ausländischen Betrieb nur Vorteile bringen würde. Wo er wohnen würde, wie er sich mit Kollegen verständigen wird und ob ihn sein Chef überhaupt freistellen wird, waren erst einmal nebensächlich. Das Abenteuer für 3 Wochen in Irland zu arbeiten, wollte er unbedingt erleben.

Meine beiden irischen Chefs beim verleimen einer Haustüre.
Hund Sam beim Entspannen in der anfallenden Sägespäne. Aber auch während der 15 minütigen „Teatime“ winselte er um jeden Keks der in die Hand genommen wurde.
Wir beginnen mit der Fertigung einer mit mir zusammen geplanten Treppe. Ich durfte die Entstehung dieser Treppe von A-Z miterleben. Mir wurde alles genauestens erklärt und auch einige wichtige Aufgaben übertragen.
Hier fräse ich Trittstufen. Die Absaugung funktionierte in diesem Betrieb schon seit Jahren nichtmehr. Nur für mich haben meine irischen Chefs Staubmasken besorgt. Arbeitssicherheit sieht bei uns anders aus ;-)
Der stolze Thomas auf seiner ersten selbst gebauten Treppe:-)
fertige Treppe
Ich an der Küste von Kerry bei einem Ausflug mit meiner Gastfamilie. Raue Klippen und mildes Klima sind typisch für den Süden Irlands.
Das saftige Grün der irischen Wiesen. Ich hatte vor Ort mein eigenes Fahrrad und bin nach Feierabend oft auf eigene Faust ins Nirgendwo geradelt, um die Umgebung zu erkunden. Irland hat wirklich eine atemberaubende Natur zu bieten.