Praktikum in China - Schau's dir an!

Gegrillte Heuschrecke zum Mittag?

Julia und Stefania wollten während ihrer Ausbildung zur Immobilienkauffrau beruflich etwas Neues erleben. Das Abenteuer führte die Beiden für ein vierwöchiges Praktikum nach China. Neben kulinarischen Experimenten, begeisterte sie besonders der Einblick in die Arbeitswelt eines bisher völlig fremden Landes. Wie sie sich vor Ort verständigten, ob sie mit dem Essen klarkamen und was sie alles im Praktikum gelernt haben, erfahrt ihr hier!

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos übertragen und unter Umständen gespeichert.

Video auf youtube: youtu.be/6KFKRfhokmo

 

Von Rheinland-Pfalz nach Asien:

Deutsche Azubis lernen die chinesische Wirtschaft kennen

Ein Projekt der Berufsbildenden Schule (BBS) Wirtschaft I Ludwigshafen zeigt, wie dies in der Praxis funktionieren kann: Seit 2013 gehen im Rahmen des Austauschprogramms deutsche Azubis für vier Wochen nach China. Dort haben sie die Möglichkeit, sowohl in einem internationalen Konzern zu arbeiten als auch Einblicke in den chinesischen Alltag zu gewinnen. Echtes Campusleben gibt es zudem am Partnercollege - dem Sino-German Vocational Technical College in Tianjin.

Interkulturelle Fettnäpfchen können dank einer intensiven Vorbereitung durch die BBS Wirtschaft 1 weitestgehend vermieden werden. Dennoch stellt das Leben vor Ort die deutschen Azubis vor große Herausforderungen: das Essen, die Distanzen, die Verständigung. All das sind Erfahrungen, an denen die künftigen Fachkräfte wachsen und zugleich ihre beruflichen Möglichkeiten erweitern. Der Film greift all diese Aspekte auf und macht deutlich, wie internationale Austauschprojekte funktionieren und welche Vorteile sie allen Beteiligten bringen.

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos übertragen und unter Umständen gespeichert.

Video auf youtube: youtu.be/KGDVyeKnsMA

 

Praxisbeispiel: Ausbilden für die internationale Arbeitswelt

An der Berufsbildenden Schule (BBS) Wirtschaft I Ludwigshafen haben angehende Immobilien- und Speditionskaufleute die Möglichkeit, Praktika in internationalen Konzernen in China zu absolvieren. Schulalltag erleben die Auszubildenden am Partnercollege, das Tianjin Sino-German Vocational Technical College. Das deutsch-chinesische Austauschprogramm ist Teil der Internationalisierungsstrategie der Schule.

 Alle Hintergründe zum Projekt